Abschlussarbeiten

Der Lehrstuhl für Marketing betreut im Rahmen seiner Kapazitäten Abschlussarbeiten im Bachelor- und Masterstudiengang.

Themen der Abschlussarbeiten

Der Lehrstuhl für Marketing bietet aktuell Abschlussarbeiten aus den folgenden Themenbereichen an:

1. Digitale Marketingkommunikation

2. Celebrities in der Werbung

3. Prosocial Marketing

4. Advertising in Vocational Choices

5. Markenrituale

Neben diesen Themen besteht grundsätzlich die Möglichkeit, eigene Forschungs- und Praxisthemen vorzuschlagen, die über eine Passung zur Ausrichtung des Lehrstuhls für Marketing verfügen sollten.

Anmeldeprozess

Anmeldefristen: Die Anmeldefrist für eine Abschlussarbeit im Wintersemester beginnt am 15. Mai und endet am 15. Juni, die Anmeldefrist für eine Abschlussarbeit im Sommersemester beginnt am 15. Dezember und endet am 15. Januar.

(Die Anmeldefristen der weiteren Lehrstühle im Kompetenzfeld "Management und Marketing" entnehmen Sie bitte den Webseiten der jeweiligen Lehrstühle.)

Ablauf der Anmeldung: Verfassen Sie zu dem von Ihnen präferierten Thema bzw. zu Ihrem eigenen Themenvorschlag ein Exposé. Das Exposé sollte das Thema in seinen Grundzügen und seiner Bedeutung für das Marketing erfassen. Bei eigenen Themenvorschlägen sollten darüber hinaus die konkrete Fragestellung sowie die geplante Vorgehensweise dargelegt werden. Das Exposé sollte bei Master- und Bachelorarbeiten einen Umfang von 500 bis 700 Wörtern haben. Bitte beachten Sie bei der Erstellung des Exposés die Richtlinien für Abschlussarbeiten. Zusätzlich zum Exposé benötigen wir von Ihnen die folgenden Informationen:

  • Bachelor oder Master
  • Name und Vorname
  • Matrikelnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Handynummer
  • Alternativthemen: Präferenzreihenfolge bezüglich der unterschiedlichen Themen
  • Anzahl der Fachsemester
  • Gewünschter Starttermin
  • Eventuell belegtes Seminar am Lehrstuhl für Marketing
  • Lebenslauf und Notenspiegel
     

Nutzen Sie hierfür die unten stehende Datenmaske. Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz, die unter der Datenmaske beschrieben werden.

Sie erhalten in der Regel zum Ende des jeweiligen Monats nach Ablauf der Anmeldefrist eine Zu- bzw. Absage. Im Fall einer Zusage müssen Sie diese bis zum 7. Tag des Folgemonats bestätigen.

Informationen zur Datenverarbeitung

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir den Studierenden die Möglichkeit die Anmeldung für eine Abschlussarbeit im Bachelor- oder Masterstudiengang unter Angabe persönlicher Daten einzureichen. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt. Im Rahmen der weiteren Anmeldungsbearbeitung werden die Daten in die jeweilige verwaltungstechnische Software übertragen und dort gespeichert.

Folgende personenbezogenen Daten werden im Rahmen des Anfrageprozesses erhoben:

  • Name: Anrede, Name und Vorname des Anmeldenden.

  • Mailadresse: zu nutzende e-Mailadresse für Rückfragen und Benachrichtigungen im Zusammenhang mit der Anmeldung.

  • Telefon: zu nutzende Telefonnummer für Rückfragen und Benachrichtigungen im Zusammenhang mit der Anmeldung. Die Angabe einer Telefonnummer ist dem Studierenden freigestellt.

  • Matrikelnummer: Matrikelnummer an der Bergischen Universität Wuppertal des Studierenden.

  • Fachsemester: Aktuelles Fachsemester laut gültiger Immatrikulationsbescheinigung.

  • Art der Abschlussarbeit: Bachelor- oder Masterthesis.

  • Marketing-Seminar belegt: Wurde in der Vergangenheit ein Seminar am Lehrstuhl belegt?

  • Expose: Der Studierende wird gebeten ein Expose über das präferierte Thema zu erstellen und einzureichen.

  • Präferenzreihenfolge bezüglich der unterschiedlichen Themen: Der Studierende kann für die vom Lehrstuhl angebotenen Themen eine Präferenz abgeben.

  • Lebenslauf: Der Studierende wird gebeten einen Lebenslauf einzureichen.

  • Notenspiegel: Der Studierende wird gebeten einen aktuellen Notenspiegel einzureichen.

  • Im Zeitpunkt der Formularübermittlung werden zudem folgende Daten gespeichert: Datum und Uhrzeit der Anmeldung.

Im Rahmen des Anmeldungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt. Eine Weitergabe der Daten findet nicht statt. Der Nutzer wird ausschließlich im Rahmen des Studiums kontaktiert.



2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a und b DSGVO. Die Anfrage dient der Durchführung verwaltungstechnischer Maßnahmen.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Für die Vergabe von Betreuungsplätzen für Abschlussarbeiten im Rahmen vorhandener Kapazitäten am Lehrstuhl ist die Erfassung personenbezogener Daten unerlässlich. Dabei ist insbesondere der Name des Anmeldenden für die Identifizierung von größter Bedeutung. Vom Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing, wird die Nutzung des Webformulars angeboten.

4. Dauer der Speicherung

Die in die verwaltungstechnische Software übertragenen Daten bleiben dort zwecks Dokumentation und Belegungshistorie gespeichert.


5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten einzusehen. Senden Sie dafür einfach eine E-Mail an Kopka{at}wiwi.uni-wuppertal.de.

Weitere Infos über #UniWuppertal: