Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Kontakt

Bergische Universität Wuppertal
Schumpeter School of Business and Economics
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Marketing

Gaußstr. 20
42119 Wuppertal

Telefon (Sekretariat):
+49 (0) 202 439 - 2547
Telefax:
+49 (0) 202 439 - 2471

E-Mail:
marketing{at}wiwi.uni-wuppertal.de

Aktuelles

  • Klausureinsicht für das Modul "Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre II (Produktion und Marketing)" (BWiWi 1.2) vom 24.03.2021
    Die Einsichtnahme für die Bachelorklausur im Modul Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre II... [mehr]
  • Start der Vortragsreihe „Excellence in Branding“ 2021
    Zum vierzehnten Mal veranstaltet der Lehrstuhl für Marketing der Schumpeter School unter der... [mehr]
  • Klausureinsicht für das Modul "Markenmanagement" (MWiWi 1.7) vom 18.03.2021
    Die Einsichtnahme für die Masterklausur im Modul Markenmanagement (MWiWi 1.7) vom 18.03.2021 findet... [mehr]
  • Klausureinsicht für das Modul "Marketing" (BWiWi 2.5) vom 02.03.2021
    Die Einsichtnahme für die Bachelorklausur im Modul Marketing (BWiWi 2.5) vom 02.03.2021 findet am... [mehr]
  • Stellenausschreibung SHK/WHK am Lehrstuhl für Marketing
    Für ein durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Lehrstuhlprojekt im... [mehr]
zum Archiv ->

Happiness Research

Das Thema „Happiness“ gewinnt in Gesellschaft und Wissenschaft immer stärker an Bedeutung. Auch im Bereich Marketing wächst das Interesse an Fragestellungen rund um diesen Untersuchungsgegenstand der positiven Psychologie. Während lange Zeit Fragen rund um die Beeinflussungsmöglichkeiten der Happiness im Mittelpunkt des Interesses standen (z. B.: Können Marken und Produkte dazu beitragen, dass Konsumenten glücklicher sind?), hat die psychologische Forschung in den letzten Jahren auch vermehrt unmittelbare und zeitlich nachgelagerte Auswirkungen von positiven Emotionen auf unser Denken und Verhalten aufdecken können.

Auf diese Erkenntnisse soll dieses Forschungsprojekt aufbauen und untersuchen, wie sich positive Emotionen auf das Konsumentenverhalten in verschiedenen Bereichen (z.B. in der Entstehung von markenbezogenen Wissensstrukturen oder Markenbeziehungen) auswirken.


Empfohlene Startliteratur:

  • Fredrickson, B. L. (2001). The role of positive emotions in positive psychology: The broaden-and-build theory of positive emotions. Amercian Psychologist, 56 (3), 218.
  • Labroo, A. A., & Patrick, V. M. (2008). Psychological distancing: Why happiness helps you see the big picture. Journal of Consumer Research, 35 (5), 800-809.

  • Lyubomirsky, S., King, L. & Diener, E. (2005). The benefits of frequent positive affect: Does happiness lead to success? Psychological Bulletin, Vol. 131, No. 6.

  • Zhong, J. Y., & Mitchell, V. W. (2012). Does consumer well-being affect hedonic consumption? Psychology & Marketing, 29 (8), 583-594.