Prof. Dr. Tobias Langner

 

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insb. Marketing

 

Hauptnavigation

Kontakt

Bergische Universität Wuppertal
Schumpeter School of Business and Economics
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Marketing
Gaußstr. 20
42119 Wuppertal
Telefon (Sekretariat):
+49 (0) 202 439 - 2547
Telefax:
+49 (0) 202 439 - 2471
E-Mail:
marketing@wiwi.uni-wuppertal.de

Seiteninhalt

Publikationen

2017

  • Improving advertising measurement practice one step at a time", in: Proceedings of the 16th ICORIA, Gent. (zusammen mit L. Bergkvist)

  • Press Play: Exploring the impact of gamification design on consumer motivations to engage in gamified activites", in: Proceedings of the 16th ICORIA, Gent. (zusammen mit N. Fadl)

  • „Construct measurement in advertising research", in: Journal of Advertising, Vol. 46, Nr. 1, S. 129-140. (zusammen mit L. Bergkvist)

  • „The Origins of Brand Love: A Typology of Starting Points”, in: Marketing ZFP – Journal of Research and Management. (zusammen mit D. Bruns und A. Fischer, im Druck)

  • „Handbuch Techniken der Kommunikation", Springer, Wiesbaden. (zusammen mit F.-R. Esch und M. Bruhn)

  • “Markenmotorik: Mit motorischen Markenhandlungen zum Markenerfolg“, in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Handbuch Markenführung, Springer, Wiesbaden. (zusammen mit A. Fischer, im Druck)

  • „Ansätze zur Erfassung und Entwicklung der Markenidentität“, in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Handbuch Markenführung, Springer, Wiesbaden. (zusammen F.-R. Esch, im Druck)

  • „Messung und Management von Markenliebe”, in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Handbuch Markenführung, Springer, Wiesbaden. (zusammen mit D. Bruns, A. Fischer und J. Kühn, im Druck)

  • “Gestaltung von Markenlogos“, in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Handbuch Markenführung, Springer, Wiesbaden. (zusammen mit F.-R. Esch)

  • „Branding als Grundlage zum Markenaufbau“, in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Handbuch Markenführung, Springer, Wiesbaden. (zusammen mit F.-R. Esch)

  • „Werbeblindheit im Internet überwinden", in: Langner, T.; Esch, F.-R.; Bruhn, M. (Hrsg.): Handbuch Techniken der Kommunikation, Gabler Verlag, Wiesbaden. (zusammen mit N. Fadl und P. Brune, im Druck)

  • „Medienkonvergenz managen: Wahrnehmungs- und Wirkungspfade der Marketingkommunikation antizipieren", in: Langner, T.; Esch, F.-R.; Bruhn, M. (Hrsg.): Handbuch Techniken der Kommunikation, Gabler Verlag, Wiesbaden. (zusammen mit P. Brune, A. Fischer und T. Klinke, im Druck)

  • „Management von Corporate Brands", in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Handbuch Markenführung, Springer, Wiesbaden. (zusammen mit F.-R. Esch, T. Tomczak, J. Kernstock und J. Redler)

  • „Motorische Markenhandlungen in der Marketingkommunikation effektiv nutzen“, in: Langner, T.; Esch, F.-R.; Bruhn, M. (Hrsg.): Handbuch Techniken der Kommunikation, Springer, Wiesbaden. (zusammen mit A. Fischer) (im Druck)

2016

  • „Falling in love with brands: a dynamic analysis of the origins and trajectories of brand love", in: Marketing Letters, Vol. 27, Nr. 1, S. 15-26. (zusammen mit D. Bruns, A. Fischer und J. Rossiter)

  • „Warum es Markenliebe gibt: Vier Gründe und vier Missverständnisse", in: Absatzwirtschaft (2016), Heft 10, S. 58-61. (zusammen mit D. Bruns)

  • „Communicating Corporate Social Responsibility for Brands“, in: Diehl, S.; Karmasin, M.; Mueller, B.; Terlutter, R.; Weder, F. (Hrsg.): Handbook of Integrated CSR Communication. Springer International Publishing, S. 149-169. (zusammen mit C. B. Brunner)

  • „Handbuch Strategische Kommunikation", Springer, Wiesbaden. (zusammen mit M. Bruhn und F.-R. Esch)

  • „Handbuch Instrumente der Kommunikation", Springer, Wiesbaden. (zusammen mit M. Bruhn und F.-R. Esch)

  • „Handbuch Controlling der Kommunikation", Springer, Wiesbaden. (zusammen mit F.-R. Esch und M. Bruhn)

  • „Bedeutung der Produktverpackung für die Marketingkommunikation", in: Bruhn, M.; Esch, F.-R.; Langner, T. (Hrsg.): Handbuch Instrumente der Kommunikation, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 141-164. (zusammen mit F.-R. Esch und J. Kühn)

  • „Markenliebe", in: Posselt, E. (Hrsg.): Marke neu denken, Springer, Wiesbaden, S. 84-95. (zusammen mit M. Christ, A. Fischer und D. Bruns)

  • „Was verstehen Sie unter multisensualer Markenführung?“, Experteninterview in: Steiner, P.: Sensory Branding, Grundlagen multisensualer Markenführung, Springer, Wiesbaden.

  • „When it’s time to rhyme: The moderating role of exposure modality on memory for rhyming and non-rhyming brand slogans", in: Proceedings of the 15th ICORIA, Ljubljana. (zusammen mit P. Brune und A. Fischer)

  • „To rhyme or not to rhyme – That is a question of exposure modality of brand slogans", in: DERMARKENTAG2016, Berlin, Germany. (zusammen mit P. Brune und A. Fischer)

2015

  • „Construct measurement in advertising research", in: Proceedings of the 14th ICORIA, London, UK (angenommen; zusammen mit L. Bergkvist).

  • „Brand-related motor actions: the impact of self-performed actions on brand knowledge", in: Proceedings of the 44th EMAC Conference, Leuven, Belgium (zusammen mit A. Fischer).

  • „To rhyme or not to rhyme? How encoding modality moderates the recall of rhyming and non-rhyming brand slogans", in: Proceedings of the 44th EMAC Conference, Leuven, Belgium (zusammen mit P. Brune und A. Fischer).

  • „Is it really love? A comparative investigation of the emotional nature of brand and interpersonal love", in: Psychology & Marketing, Vol. 32, Nr. 6, S. 624 - 634. (zusammen mit J. Schmidt und A. Fischer).

  •  „Markenmotorik: Markenspezifische Handlungen als neues, wertvolles Asset für die Markenführung“, in: Schimansky, A. (Hg.) (2015): Der neue Wert der Marke, 2. Auflage, Vahlen: München. (zusammen mit A. Fischer)

2014

  • A value-based typology of brand love relationships, in: Der Markentag 2014, Koblenz, ausgezeichnet mit dem Best Paper Award. (zusammen mit J. Kühn und A. Fischer)

  • „In drei Schritten zur erfolgreichen B2B Marke”, in: Bergische Wirtschaft, 10, S. 32-33

  • „Brand love: A unitary or multiplex phenomenon?", in: Proceedings of the 43rd EMAC Conference, Valencia, Spain. (zusammen mit J. Kühn und A. Fischer)

  • „Buch des Quartals” zu Internal Branding, in: transfer-Werbeforschung & Praxis, 04/2014, S.75

  • „When consumers go blind: The effects of repetition, user type, and attention tactics on banner blindness ", in: Proceedings of the 13th ICORIA, Amsterdam, The Netherlands (zusammen mit P. Brune, A. Fischer und N. Fallack)

  • „Marketing im „Netz“: Herausforderungen der digitalen Markenkommunikation”, in: PharmAustria, Nr. 1, S. 12-15. (zusammen mit Johannes H. Müller) (Wiederabdruck des Beitrags aus transfer – Werbeforschung und Praxis, 59 Jg., Nr. 4, S. 19-22)

2013

  • „The mere categorization effect for complex products: The moderating role of expertise and affect", in: Journal of Business Research, Vol. 66, Issue 7, S. 924-932. (zusammen mit M. Krengel)

  • „Markenerlebnisse zum Aufbau von Markenliebe", in: Marketing Review St. Gallen, 2013, Heft 6, S. 96-108. (zusammen mit D. Bruns und J. Kühn)

  • „Marketing im „Netz“: Herausforderungen der digitalen Markenkommunikation", in: transfer – Werbeforschung und Praxis, 59 Jg., Nr. 4, S. 19-22. (zusammen mit J. H. Müller)

  • „All you need is love", in: Markenartikel, Heft 7, S. 32-34. (zusammen mit J. Kühn und D. Bruns)

  • „Brand love: A value-based typology of different love relationships", in: Proceedings of the 12th ICORIA, Zagreb, Croatia. (zusammen mit J. Kühn und A. Fischer

  • „Managing Brands in a Converging Media Environment", in: Diehl, S.; Karmasin, M. (Hrsg.): Media and Convergence Management, Springer Gabler, Wiesbaden, S. 135-160. (zusammen mit P. Brune und A. Fischer)

  • „Choose your ad paper type carefully: How haptic ad paper characteristics affect product judgments", in: Rosengren, S.; Dahlén, M.; Okazaki, S. (Hrsg.): Advances in Advertising Research (Vol. IV): The Changing Roles of Advertising, Springer Gabler, Wiesbaden, S. 19-27. (zusammen mit A. Fischer und P. Brune)

2012

  • „Advances in Advertising Research (Vol. III): Current Insights and Future Trends", Springer Gabler, Wiesbaden. (gemeinsam herausgegeben mit M. Eisend und S. Okazaki)

  • „Reducing Choice Conflict for Complex Products through Categorization", in: Advances in Advertising Research (Vol. III): Current Insights and Future Trends, Springer Gabler, Wiesbaden, S. 43-54. (zusammen mit M. Krengel)

  • „Choose your ad paper type carefully: The impact of paper weight and texture on product judgments”, in: Proceedings of the 11th ICORIA, Stockholm, Sweden. (zusammen mit A. Fischer und O. Kakies)

  • „How deep is your love? A psychophysiological comparison of brand love and interpersonal love”, in: Proceedings of the 11th ICORIA, Stockholm, Sweden. (zusammen mit J. Schmidt und A. Fischer)

  • „Actions speak louder than words: Starke Marken durch motorische Markenhandlungen”, in: PharmAustria, Nr. 1, S. 12-17. (zusammen mit A. Fischer) (Wiederabdruck des Beitrags aus transfer – Werbeforschung und Praxis, 57. Jg., Nr. 4, S. 22-27)

  • „Emotionen - Triebfeder des menschlichen Handelns”, in: Dams, C. M. (Hrsg.): 50 Jahre KommunikationDirekt. Entstehung und Entwicklung von Event- und Live-Marketing, Müller + Busmann,  Wuppertal, S. 158-159.

2011

  • „Effects of Celebrity Endorsers’ Attractiveness and Expertise on Brand Recall of Transformational and Informational Products”, in: Advances in Advertising Research, Vol. 2, S. 451-471. (zusammen mit M. Eisend)

  • „Actions speak louder than words: Starke Marken durch motorische Markenhandlungen“, in: transfer – Werbeforschung und Praxis, 57 Jg., Nr. 4, S. 22-27. (zusammen mit A. Fischer)

  • „Die Qual der jungen Wahl", in: Markenartikel 07/2011, S. 46-48. (zusammen mit J. Osebold und T. Langer)

  • Rezension zu Kroeber-Riel, W.; Esch, F.-R.: "Strategie und Technik der Werbung" (2011), in: transfer – Werbeforschung & Praxis, 2011, Heft 3, S. 61.

  • „Effects of Incubation on Selection and Configuration Creative Task in Advertising”, in: Proceedings of the 10th ICORIA, Berlin, Deutschland. (zusammen mit L. Ang und S. Hellebrandt) 

  • „How to Structure Complex Choice Sets: The Moderating Role of Affect”, in: Proceedings of the 10th ICORIA, Berlin, Deutschland. (zusammen mit M. Krengel) 

  • „The mere categorization effect for complex products: The moderating role of affect and expertise on the effectiveness of assortment categorization”, in: Proceedings of the La Londe Conference on Marketing Communications and Consumer Behavior, La Londe, Frankreich. (zusammen mit M. Krengel) 

  • „Motorische Markenhandlungen: Der vernachlässigte Zugang zum Markenaufbau“, in: Keuper, F.; Bald, H. (Hrsg.): Markenführung und Markenimplementierung, Logos-Verlag, Berlin, S. 213 - 239. (zusammen mit A. Fischer)

2010

  • „Immediate and Delayed Advertising Effects of Celebrity Endorsers` Attractiveness and Expertise” (2010), in: International Journal of Advertising, Vol. 29, No 4, S. 527-546. (zusammen mit M. Eisend)

  • „Strategien und Techniken zur wirksamen Gestaltung von Print- und Online-Katalogen im Versandhandel" (2010), in: Mattmüller, R. (Hrsg.): Versandhandelsmarketing. Marktorientiertes Management einer Wachstumsbranche, 2. Auflage, Deutscher Fachverlag, Frankfurt, S. 373-407. (zusammen mit F.-R. Esch, J. Redler und N. Neudecker)

  • „Glaube und Marketing” (2010), in: be.have, Nr. 1, S. 7-10. (zusammen mit J. Osebold)

  • „Markenliebe: Vom Wesen der intensivsten aller Markenbeziehungen“, in: Baumann, W.; Braukmann, U.; Matthes, W. (Hrsg.): Innovation und Internationalisierung: Festschrift für Norbert Koubek, Wiesbaden: Gabler Verlag, S. 589-612. (zusammen mit J. Kühn)

  • „How to Present High Involvement Assortments: The Impact of Categorization on Decision Making for High Involvement Products“ (2010), in: Proceedings of the 9th ICORIA, Madrid, Spanien. (zusammen mit M. Krengel)

  • „Effects of Celebrity Endorsers` Attractiveness and Expertise on Brand Recall of Transformational and Informational Products“ (2010), in: Proceedings of the 9th ICORIA, Madrid, Spanien. (zusammen mit M. Eisend)

  • „Markendifferenzierung durch Markenhandlungen: Der Beitrag der Motorik zum Markenaufbau“, in: Völckner, F.; Weber, T.; Willers, C. (Hrsg.): Markendifferenzierung: Innovative Konzepte zur erfolgreichen Markenprofilierung, Wiesbaden: Gabler Verlag, S. 137-159. (zusammen mit A. Fischer)

  • „The behavioral consequences of “loving” versus “liking” a brand and a typology of the origins of “brand love“, in: Proceedings of the 32nd INFORMS Marketing Science Conference, Cologne, Germany. (zusammen mit J. R. Rossiter, A. Fischer, D. A. Kürten)

  • „Does self-performing matter? The impact of motor actions on brand knowledge“, in: Proceedings of the 32nd INFORMS Marketing Science Conference, Cologne, Germany. (zusammen mit A. Fischer)

2009

  • „The Brand Anchoring Effect: A Judgment Bias Resulting from Brand Awareness and Temporary Accessibility” (2009), in: Psychology & Marketing, Vol. 26, Issue 4, April 2009. S. 383-396. (zusammen mit F.-R. Esch, B. Schmitt und J. Redler)

  • „The Impact of Celebrity Attractiveness and Competence Fit” (2009), in: De Pelsmacker, P.; Dens, N. (Hrsg): Advertising Research: Message, Medium and Context, Garant Verlag, Antwerpen-Appeldorn, S. 33-40. (zusammen mit M. Eisend)

  • „Produktverpackung – das fünfte Element im Marketing-Mix“ (2009), in: Bruhn, M.; Esch, F.-R.; Langner, T. (Hrsg.): Handbuch Kommunikation, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 285-315. (zusammen mit F.-R. Esch und J. Kühn)

  • „Westfälische Provinzial Versicherung: Relaunch einer Traditionsmarke“ (2009), in: Esch, F.-R.; Ambrecht, W. (Hrsg.): Best Practice der Markenführung, Gabler Verlag, Wiesbaden. (zusammen mit T. Langer und F.-R. Esch) 

  • „The Nature of Brand Love: Results from two Exploratory Studies“ (2009), in: Proceedings of the 8th ICORIA, Klagenfurt, Österreich. (zusammen mit A. Fischer und D. Kürten) 

  • „Handbuch Kommunikation“ (2009), Gabler Verlag, Wiesbaden. (zusammen mit M. Bruhn und F.-R. Esch) 

  • „Herausforderungen und Ansätze eines systematischen Kommunikationsmanagements” (2009), in: Bruhn, M.; Esch, F.-R.; Langner, T. (Hrsg.): Handbuch Kommunikation, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 3-19. (zusammen mit M. Bruhn und F.-R. Esch) 

  • „Internetkommunikation“ (2009), in: Bruhn, M.; Esch, F.-R.; Langner, T. (Hrsg.): Handbuch Kommunikation, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 127-156. (zusammen mit F.-R. Esch und S. Ullrich) 

  • „Emotionale Effizienz: Von der Rationalität emotionaler Kommunikation“ (2009), in: GWA EFFIE 2009: Die effizienteste Kampagne des Jahres, Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e.V., Frankfurt am Main, S. XV-XIX.

2008

  • „The Impact of Celebrity Attractiveness and Competence Fit: Short Term versus Long Term Effects“ (2008), in: Proceedings of the 7th ICORIA, Antwerpen, Belgien. (zusammen mit M. Eisend)

  • Markenkommunikation 2.0 - Konsumenten formen Markenbotschaften“ (2008), in: Marketing Review St.Gallen, 23. Jg., Heft 5, S. 16-21. (zusammen mit A. Fischer)

  • „Herausforderungen an die Marken-Kommunikation“ (2008), in: 12. GEM Markendialog, Wie lassen sich Marken im demographischen Wandel führen?, S. 107-118.

  • „Management internationaler Markenportfolios – SCA Hygiene Paper“ (2008), in: Zentes, J.; Swoboda, B. (Hrsg.): Fallstudien zum internationalen Management, 2. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 427-442. (zusammen mit F.-R. Esch und I. Braun)

  • Rezension zu Bauer, H. H.; Huber, F.; Albrecht, C.-M. (Hrsg.): „Erfolgsfaktoren der Markenführung: Know-how aus Forschung und Management“ (2008), in: transfer – Werbeforschung & Praxis, 2008, Heft 4, S. 63.

2007

  • „The Brand Anchoring Effect: A Judgment Bias Resulting from Brand Awareness and Temporary Accessibility” (2007), in Advances in Consumer Research, Vol. 34, 2007, S. 498-499. (zusammen mit F.-R. Esch, B. Schmitt und J. Redler)

  • „Does scent really matter? The impact of scent on advertising effectiveness and efficiency” (2007), in: Proceedings of the 6th International Conference on Research in Advertising (ICORIA), Lissabon, Portugal, S. 1-10. (zusammen mit F.-R. Esch, J. E. Rempel und A. Fischer)

  • „Image ist alles – Schritte zu einem ganzheitlichen Brand Performance Measurement“ (2007), in: Markenartikel, Heft 9, S. 132-136. (zusammen mit F.-R. Esch, B. Schmitt, P. Geus und C. Knörle)

2006

  • „Are Brands Forever? How Brand Knowledge and Relationships Affect Current and Future Purchases“ (2006), in: Journal of Product and Brand Management, Vol. 15, No. 2, S. 98-105. (zusammen mit F.-R. Esch, B. Schmitt und P. Geus)

  • "Priming for Creative Thinking in Advertising” (2006), in: ANZMAC 2006 Conference Proceedings, Brisbaney, Australien. (zusammen mit F.-R. Esch und L. Ang)

  • „A Test of Communication Effects of Suggestive Brand Names Derived from Two Psycholinguistic Models” (2006), in: Proceedings of the 5th International Conference on Research in Advertising (ICORIA), Bath, England. (zusammen mit F.-R. Esch und J. R. Rossiter)

  • „Creating Powerful Brand Names” (2006), in: Diehl, S.; Terlutter, R. (Hrsg.): International Advertising Communication – Current Insights and Empirical Findings, Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden, S. 181-198. (zusammen mit F.-R. Esch und J. R. Rossiter)

  • „Markenästhetik: Management eines geheimen Verführers“ (2006), in: Absatzwirtschaft, Sonderheft Marken, 48. Jg., S. 18-25. (zusammen mit F.-R. Esch)

  • „The Brand Anchoring Effect: A Judgment Bias Resulting from Brand Awareness and Temporary Accessibility” (2006), in: Proceedings of the 5th International Conference on Research in Advertising (ICORIA), BathEngland. (zusammen mit F.-R. Esch, B. Schmitt und R. Redler)

  • „Corporate Brand Management: Marken als Anker strategischer Führung von Unternehmen“ (2006), 2. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden. (zusammen mit F.-R. Esch, T. Tomczak und J. Kernstock)

  • „IdentitätsTuning – die Traditionsmarke Westfälische Provinzial“ (2006), in: Marketing Journal, 39. Jg., Heft 12, S. 24-26.

  • „Zugang zum Corporate Brand Management“ (2006), in: Esch, F.-R.; Tomczak, T.; Kernstock, J.; Langner, T. (Hrsg.): Corporate Brand Management. Marken als Anker strategischer Führung von Unternehmen, 2. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 1-52. (zusammen mit F.-R. Esch, T. Tomczak und J. Kernstock)

2005

  • „Brand Name Design: A Psycholinguistic Approach To Explain Consumers’ Inference of Brand Associations From Brand Names” (2005), in: ANZMAC 2005 Conference Proceedings, Perth, S. 91-100. (zusammen mit F.-R. Esch und J. R. Rossiter; ausgezeichnet mit dem Best Paper Award im Track Advertising & Marketing Communications)

  • „In-Store Advertising: An Examination of the Impact of Emotion, Brand Strength, and Product Category in Display Promotion on Buying Behavior” (2005), in: EMAC Conference Proceedings. (zusammen mit F.-R. Esch und J. Redler)

  • „Dimension-Based Versus Relation-Based Brand Name Design: A Test of Different Psycholinguistic Theories” (2005), in: Proceedings of the 4th International Conference on Research in Advertising (ICORIA), Saarbrücken, S. 110-119. (zusammen mit F.-R. Esch und J. R. Rossiter)

  • „Markenmanagement in Wertschöpfungsnetzwerken“ (2005), in: Zentes, J.; Swoboda, B.; Morchett, D. (Hrsg.): Kooperationen, Allianzen und Netzwerke, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 821-844. (zusammen mit F.-R. Esch)

  • „Zur Rationalität der Urteilsbildung: Ankerheuristiken zur Vereinfachung der Beurteilung von Markenallianzen“ (2005), in: Posselt, T.; Schade, C. (Hrsg.): Quantitative Marketingforschung in Deutschland, Duncker & Humblot, Berlin, S. 145-173. (zusammen mit F.-R. Esch, J. Redler)

  • „Führung von Netzwerkmarken“ (2005), in: Ahlert, D.; Olbrich, R.; Schröder. H. (Hrsg.): Netzwerke in Vertrieb und Handel, Jahrbuch Vertriebs- und Handelsmanagement 2005, Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main, S. 189-219. (zusammen mit F.-R. Esch)

  • „A Psycholinguistic Approach to Explain Consumers’ Inference of Brand Associations” (2005), in: Haugtvedt, C. P.; Merunka, D.; Warlop, L. (Hrsg.): Marketing Communications and Consumer Behavior, S. 348-357. (zusammen mit F.-R. Esch und J. R. Rossiter)

  • „Ansätze zur Erfassung und Entwicklung der Markenidentität“ (2005), in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Moderne Markenführung, 4. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 103-130. (zusammen mit F.-R. Esch und J. E. Rempel)

  • „Aufbau und Führung von Corporate Brands“ (2005), in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Moderne Markenführung, 4. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 403-426. (zusammen mit F.-R. Esch, T. Tomczak, J. Kernstock und K. Strödter)

  • „Aufbau und Steuerung von Marken in Wertschöpfungsnetzwerken“ (2005), in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Moderne Markenführung, 4. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 427-454. (zusammen mit F.-R. Esch)

  • „Kundenbezogene Ansätze des Markencontrolling“ (2005), in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Moderne Markenführung, 4. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 1227-1262. (zusammen mit F.-R. Esch und C. Brunner)

  • „Gestaltung von Markenlogos“ (2005), in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Moderne Markenführung, 4. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 603-628. (zusammen mit F.-R. Esch)

  • „Branding als Grundlage zum Markenaufbau“ (2005), in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Moderne Markenführung, 4. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 573-586. (zusammen mit F.-R. Esch)

2004

  • „Integriertes Branding neuer Marken: Techniken zur wirkungsvollen Verknüpfung von Markenname, Markenbild und Produkt“ (2004), in: Marketing ZFP, 26. Jg., Nr. 1, S. 7-24. (zusammen mit F.-R. Esch)

  • „Entwicklung positionswirksamer Markennamen“ (2004), in: transfer – Werbeforschung und Praxis, Nr. 3/2004, S. 5-13.

  • „Corporate Brand Management: Marken als Anker strategischer Führung von Unternehmen“ (2004), 1. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden. (zusammen mit F.-R. Esch, T. Tomczak und J. Kernstock)

  • „A Psycho-Linguistic Approach to Explain Consumers’ Inference of Associations From Brand Elements” (2004), in: Marketing Science Conference Proceedings, Rotterdam, Netherlands, S. 42. (zusammen mit F.-R. Esch und J. R. Rossiter)

  • „Branding and Advertising: The Impact of Emotion, Brand Strength, and Product Category on the Effectiveness of In-Store Advertising” (2004), Proceedings of the 4th International Conference on Research in Advertising (ICORIA), Oslo, Norway, S. 24-31. (zusammen mit F.-R. Esch und J. Redler)

  • „Typology of Visual Creativity in Advertising” (2004), Proceedings of the 4th International Conference on Research in Advertising (ICORIA), Oslo, Norway, S. 92-96. (zusammen mit J. R. Rossiter und L. Ang)

  • „Ökonomische und psychologische Wirkungen von Markenverpackungen“ (2004), Conference Proceedings der 66. Wissenschaftlichen Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft, S. 329. (zusammen mit F.-R. Esch)

  • „What does “Branding“ Involve? A Model for Effective and Efficient Branding in Marketing Communications” (2004), in: Marketing Science Conference Proceedings, S. 75. (zusammen mit J. R. Rossiter)

  • „The Impact of Cognitive Stimulation on the Productivity of Advertising Idea Generation in Individual and Group Brainstorming” (2004), in: Neijens, P.; Hess, C.; van den Putte, B; Smit, E. (Hrsg.): Content and Media Factors in Advertising, Het Spinhuis Verlag, Amsterdam, S. 174-188. (zusammen mit F.-R. Esch)

  • „Corporate Branding auf Handlungsoptionen abstimmen“ (2004), in: Esch, F.-R.; Tomczak, T.; Kernstock, J.; Langner, T. (Hrsg.): Corporate Brand Management, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 101-108. (zusammen mit F.-R. Esch)

  • „Corporate Brands bei Mergers & Acquisitions gestalten“ (2004), in: Esch, F.-R.; Tomczak, T.; Kernstock, J.; Langner, T. (Hrsg.): Corporate Brand Management, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 195-218. (zusammen mit F.-R. Esch, B. Brockdorff und T. Tomzcak)

  • „Zugang zum Corporate Brand Management“ (2004), in: Esch, F.-R.; Tomczak, T.; Kernstock, J.; Langner, T. (Hrsg.): Corporate Brand Management, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 1-52. (zusammen mit J. Kernstock, F.-R. Esch und T. Tomzcak)

  • „Integriertes Branding: Baupläne zur Gestaltung neuer Marken“ (2004), in: Bruhn, M. (Hrsg.): Handbuch Markenführung, 2. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 1131-1156. (zusammen mit F.-R. Esch)

  • „Sozialtechnische Gestaltung der Ästhetik von Produktverpackungen“ (2004), in: Gröppel-Klein, A. (Hrsg.): Konsumentenverhaltensforschung im 21. Jahrhundert, Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden, S. 413-440. (zusammen mit F.-R. Esch)

  • „Aufbau und Führung starker Marken: Wie man Marken auf Kurs bringt“ (2004), in: Wirtschaftsspiegel, 11/2004, S. 64-66. (zusammen mit F.-R. Esch und T. Langer)

  • „Integriertes Branding: Von der Geburt neuer Marken“ (2004), in: Club Report 2004/2005 des Marketing Club Frankfurt, S. 22-24.

  • „Management internationaler Markenportfolios" (2004), in: Zentes, J.; Swoboda, B. (Hrsg.): Fallstudien zum Internationalen Management, 2. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 427-442. (zusammen mit F.-R. Esch und I. Braun)

2003

  • „Integriertes Branding: Baupläne zur Gestaltung erfolgreicher Marken“ (2003), Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden.

  • „Die Geburt neuer Marken: Zur Entwicklung von Marken auf Basis der Theorien konzeptueller Kombinationen“ (2003), in: Spiegel der Forschung, 20. Jg., Nr. 2, S. 109-117.

  • „Visual Creativity in Advertising: A Functional Typology” (2003), in: ANZMAC 2003 Conference Proceedings, Adelaide, S. 105-113. (zusammen mit J. R. Rossiter und L. Ang)

  • „Effects of Product Category, Brand Strength, and Visual Presentation Format on the Efficiency of Display Promotion” (2003), in: ANZMAC 2003 Conference Proceedings, Adelaide, S. 1831-1837. (zusammen mit F.-R. Esch und J. Redler)

  • „Promotional Efficiency and the Interaction Between Buying Behavior Type and Product Presentation Format – Evidence from an Exploratory Study” (2003), in: ANZMAC 2003 Conference Proceedings, Adelaide, S. 1838-1845. (zusammen mit F.-R. Esch und J. Redler)

  • „Markenführung in Wertschöpfungsnetzwerken“ (2003), in: Bach, N.; Buchholz, W.; Eichler, B. (Hrsg.): Geschäftsmodelle für Wertschöpfungsnetzwerke, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 239-266. (zusammen mit F.-R. Esch)

  • „Marketing für die Region Saarpfalz: Das Image der Region im Eigen- und Fremdbild“ (2003), in: Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz mbH (Hrsg.): Marketing für den Saarpfalz-Kreis, S. 3-31. (zusammen mit F.-R. Esch und M. Mundt)

  • „Markendesign: In sechs Schritten zum erfolgreichen Branding“ (2003), in: Absatzwirtschaft, 46. Jg., Heft 7, S. 48-51. (zusammen mit F.-R. Esch)

  • „Die Marke: Trumpfkarte des Unternehmens“ (2003), in: Wirtschaftsspiegel, 12/2003, S. 60-63. (zusammen mit F.-R. Esch)

2002

  • „Brand Performance Measurement zur wirksamen Markennavigation“ (2002), in: Controlling, 14. Jg., Heft 8/9, S. 473-481. (zusammen mit F.-R. Esch und P. Geus)

2001

  • „Was eine Region von starken Marken lernen kann“ (2001), in: Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz mbH (Hrsg.): Marketing für den Saarpfalz-Kreis, Bexbach/Saar: Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz mbH, S. 5-16.

  • „Regionen als Marken: Imagewerbung durch Schlüsselbilder“ (2001), in: Polis 21, Dezember 2001, S. 12.

2000

  • „Wirksame Gestaltung von Markenauftritten im Internet“ (2000), in: Thexis, 17. Jg., Heft 3, S. 10-16. (zusammen mit F.-R. Esch und M. Hardiman)

  • „Internationalisierung von Marken“ (2000), in Zentes, J.; Swoboda, B. (Hrsg.): Fallstudien zum internationalen Management, 1. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 545-570. (zusammen mit F.-R. Esch und I. Braun)

  • „Internationalisierung von Marken“ (2000), in Zentes, J.; Swoboda, B. (Hrsg.): Fallstudien zum internationalen Management: Instructor`s Manual, 1. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden, S. 277-284. (zusammen mit F.-R. Esch und I. Braun)

1999

  • „Sozialtechnische Gestaltung virtueller Warenhäuser“ (1999), in: Mattmüller, R. (Hrsg.): Versandhandels-Marketing, Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main, S. 399-426. (zusammen mit F.-R. Esch und P. Jungen)

  • „Gestaltung von Markenlogos“ (1999), in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Moderne Markenführung, Gabler Verlag, Wiesbaden. (zusammen mit F.-R. Esch)

  • „Branding als Grundlage zum Markenaufbau“ (1999), in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Moderne Markenführung, Gabler Verlag, Wiesbaden. (zusammen mit F.-R. Esch)

1998

  • „Kundenorientierte Gestaltung von Verkaufsauftritten im Internet“ (1998), in: Der Markt, 37. Jg., Nr. 146/147, S. 129-145. (zusammen mit F.-R. Esch und P. Jungen).

  • „Gestaltung von Electronic Malls“ (1998), in: Trommsdorff, V. (Hrsg.): Handelsforschung 1998/1999, Jahrbuch der Forschungsstelle für den Handel Berlin (FfH) e.V., Gabler Verlag, Wiesbaden. (zusammen mit F.-R. Esch und M. Fuchs)

 

 

erweiterte Suche

Aktuelles

  • Experiment Marketing 1
    Für das Experiment Marketing 1 vom 28.11.2017 bis zum den 05.12.2017 können Sie sich...[mehr]
  • Experiment Marketing 2
    Für das Experiment Marketing 2 vom 05.11.2017 bis zum den 11.12.2017 können Sie sich...[mehr]
  • Klausureinsicht Marketing Modul I (Kundenverhalten und Produkt- und Kommunikationspolitik) SS 2017
    Die Klausureinsicht für die Klausur Marketing Modul I (Kundenverhalten und Produkt- und...[mehr]
  • Klausureinsicht Marketing Modul II (Markenführung und Markencontrolling) SS 2017
    Die Klausureinsicht für die Klausur Marketing Modul II (Markenführung und Markencontrolling) aus...[mehr]
  • Klausureinsicht BWL II - Teil Absatz SS 2017
    Die Klausureinsicht des Absatzteils der BWL II Klausur aus dem Sommersemester 2017 findet am...[mehr]