Celebrities in der Werbung

Der Einsatz von Berühmtheiten in der Werbepraxis (Celebrity Endorsements) ist weltweit stark verbreitet. Die Frage nach der Effektivität von Celebrity Endorsern – seien es Schauspieler, Musiker, Sportler, Models oder Instagram-Stars – ist jedoch in Forschung und Praxis umstritten. Ihr Einsatz birgt die Gefahr, dass die Marke aufgrund der Aufmerksamkeitsstärke des Celebrities zu wenig Beachtung findet und die Werbung damit lediglich dem Celebrity, nicht aber dem werbenden Unternehmen, dient.

Ziel des Forschungsprojekts zur Celebrity Werbung ist es, Antworten auf die Frage zu liefern, ob und unter welchen Umständen der Einsatz von Celebrity Endorsern in der Werbung vor- oder nachteilige Effekte auf zentrale Faktoren des Werbeerfolgs wie Aufmerksamkeit, Einstellung und Erinnerung der Konsumenten ausübt und hieraus Handlungsempfehlungen für den Einsatz von Celebrities in der Werbepraxis zu liefern.

Empfohlene Startliteratur:

  • Bergkvist, L., & Zhou, K. Q. (2016). Celebrity endorsements: A literature review and research agenda. International Journal of Advertising, 35(4), 642–663.

  • Erfgen, C., Zenker, S., & Sattler, H. (2015). The vampire effect: When do celebrity endorsers harm brand recall? International Journal of Research in Marketing, 32(2), 155–163.

  • Knoll, J., & Matthes, J. (2017). The effectiveness of celebrity endorsements: A meta-analysis. Journal of the Academy of Marketing Science, 45(1), 55–7

Weitere Infos über #UniWuppertal: